Geriatrische Tagesklinik

Flyer Geriatrische Tagesklinik zum Download (PDF)

Was ist die geriatrische Tagesklinik?
Akute Erkrankungen oder das langsame Fortschreiten chronischer Gebrechen gefährden häufig die selbstständige Lebensführung älterer Menschen. Hier kann eine Behandlung in unserer Geriatrischen Tagesklinik sinnvoll sein. Während diese Einrichtungen in den großen Städten Bayerns schon seit Jahren etabliert sind, bieten wir diese Therapieform als erste Klinik in Bayern auch für unsere ländliche Region an. Dieses Angebot erweitert somit die vollstationäre Behandlung in der Akutgeriatrie und stellt eine Schnittstelle zwischen ambulanter und stationärer Versorgung dar.

Tagsüber stehen in der Tagesklinik alle Diagnostik- und Therapiemöglichkeiten zur Verfügung. Am Abend und am Wochenende ist man bei der Familie, man schläft im eigenen Bett. Der Patient kann das in der Klinik neu Erlernte auch gleich im häuslichen Alltag ausprobieren.

Wer ist für die Tagesklinik geeignet?
Die geriatrische Tagesklinik eignet sich für ältere Patienten, die nicht mehr oder noch nicht stationär behandelt werden müssen und deren häusliche Versorgung nachts und am Wochenende sichergestellt ist.
In der Regel sind dies Patienten über 70 Jahre mit mehrfachen Erkrankungen, funktionellen Beeinträchtigungen und akuten oder chronischen Erkrankungen.

Wie komme ich in die Geriatrische Tagesklinik?
Ihr Hausarzt kann Sie nach telefonischer Anmeldung in die Tagesklinik einweisen. Um alles
Weitere kümmern wir uns. Auch besteht die Möglichkeit direkt im Anschluss an eine stationäre Krankenhausbehandlung zu uns zu kommen.

Wie ist der Ablauf in der Geriatrischen Tagesklinik?
Nachdem Ihr Hausarzt Sie in der Tagesklinik angemeldet hat, erhalten Sie von uns einen Anruf, wann Sie aufgenommen werden können. Des Weiteren wird ein Fahrdienst organisiert, welcher Sie abholt.

Sie frühstücken wie gewohnt zu Hause und werden dann gegen 8 Uhr von Ihrer Wohnung abgeholt. In der Tagesklinik erhalten Sie einen Tagesplan, in dem Ihre Einzel- und Gruppentherapien, Pflegemaßnahmen, die Arztvisite und die geplanten Untersuchungen eingetragen sind.

Neben einem gemeinsamen Mittagessen und einer Kaffeepause am Nachmittag sind dazwischen auch Ruhephasen eingeplant, in denen Sie sich in unseren Ruheräumen oder auch in unserem schönen Garten entspannen können. Ab 15:30 Uhr bringt der Fahrdienst Sie dann wieder nach Hause.

Die Wochenenden und Feiertage verbringen Sie in Ihrem vertrauten Umfeld zu Hause. Da Sie am Abend wieder daheim sind, brauchen Sie kein Gepäck mitnehmen. Denken Sie jedoch an bequeme Kleidung, sowie bequeme Schuhe und vergessen Sie Ihre benötigten Hilfsmittel nicht (z.B. Brille, Hörgerät, ggf. Gehstock oder Rollator).

Wie lange dauert die Behandlung?
Insgesamt dauert Ihre Behandlung bei uns in der Regel etwa drei Wochen.


Was muss ich mitbringen?
Nachfolgend finden Sie eine Checkliste, was Sie zu Ihrem Aufenthalt mitbringen sollten.

Wer trägt die Kosten?
Die Kosten für den Aufenthalt und die Fahrten werden dabei bis auf wenige Ausnahmen von den Krankenkassen übernommen. 

Wo finden Sie uns?
Die Geriatrische Tagesklinik mit derzeit 8 Therapieplätzen finden Sie im DONAUISAR Klinikum Landau im zweiten Obergeschoss, angegliedert an die Station 22.