Pflegerische Weiterbildung

Wir sprechen Pflege

Sie wünschen sich mehr Verantwortung und einen Sprung auf der Karriereleiter? Mit unseren Angeboten geben wir Ihnen die Möglichkeit, Ihre eigene Kompetenz zu erweitern und neue Erkenntnisse zu erlangen. Auf diese Weise erreichen Sie Ihre beruflichen Ziele, die Ihren Fähigkeiten und Interessen entsprechen.

Unsere pflegerischen Fachweiterbildungen auf einen Blick:

Fachweiterbildung für Intensiv- und Anästhesiepflege
Als anerkannte Weiterbildungsstätte gemäß den DKG-Empfehlungen bieten wir die Fachweiterbildung für Intensiv- und Anästhesiepflege hausintern an. Die Weiterbildung befähigt Teilnehmende, Patienten entsprechend dem allgemein anerkannten Stand pflegewissenschaftlicher, medizinischer und weiterer bezugswissenschaftlicher Erkenntnisse zu pflegen.

In der Weiterbildung werden den Teilnehmenden folgende Inhalte zur Kompetenzentwicklung vermittelt:

  • Kernaufgaben in der Intensivpflege wahrnehmen
  • Patienten mit intensivpflichtigen Erkrankungen, Traumata und Infektionen betreuen
  • Lebenssituationen erkennen und Entscheidungen mittreffen und mittragen
  • Pflegerische Aufgaben in der Anästhesiepflege wahrnehmen

Weitere Informationen zur Fachweiterbildung für Intensiv- und Anästhesiepflege erhalten Sie von unserer Abteilung für Innerbetriebliche Fortbildung unter der Telefonnummer 0991 380-1190.

Fachweiterbildung für Notfallpflege
Krankenhausserien haben Konjunktur! Ein durchgängiges Serienmotiv sind Handlungen in der Notaufnahme, in denen ein Patienten in kritischem Zustand ins Leben zurückgeholt oder weiter in den OP transportiert wird. Mit der Realität hat das meist nicht so viel zu tun. Fakt ist aber, dass die Arbeit in der Notaufnahme eine besonders klare Handlungskompetenz erfordert – Schnelligkeit, Kompetenz, Belastbarkeit und eine hohe Konzentration.

Damit das Pflegepersonal den Anforderungen in der Notaufnahme gewachsen ist, bieten wir ab 2020 hausintern die berufsbegleitende Weiterbildung „Notfallpflege“ an. In 720 Unterrichtseinheiten und 1.800 Praxisstunden werden sie bestens für diese besonders anspruchsvolle Aufgabe qualifiziert. Die Kurskosten und die  Ausfallzeit während Ihrer theoretischen Weiterbildung tragen bei internen Mitarbeitern wir.

Die theoretischen Inhalte befassen sich unter anderem mit:

  • Der Einschätzung, Aufnahme und Begleitung von Patienten
  • Der Begleitung von Patienten in bestimmten Pflegesituationen
  • Der Strukturierung und Gestaltung von Abläufen in einer Notaufnahme
  • Den kommunikativen Strategien zur Bewältigung von Krisen und Deeskalation
  • Der Initiierung und Gestaltung von Entwicklungen

Weitere Informationen zur Fachweiterbildung für Intensiv- und Anästhesiepflege erhalten Sie von unserer Abteilung für Innerbetriebliche Fortbildung unter der Telefonnummer 0991 380-1190.

Fachweiterbildung Pflege in der Onkologie
Die pflegerische Versorgung onkologischer Patienten entwickelt sich stetig weiter. Pflegefachkräfte benötigen neben umfassender Fachkompetenz vor allem persönliche und soziale Kompetenzen, um auf die Bedürfnisse der Patienten und deren Angehörigen optimal eingehen zu können.

Innovative therapeutische Möglichkeiten sind ebenso wie Palliative Care wesentliche Aspekte einer individuellen und umfassenden onkologischen Pflege in allen Phasen der Erkrankung.

Diese Fachweiterbildung bieten wir in Kooperation mit dem Universitätsklinikum Regensburg an.
Weitere Informationen zu den Kursinhalten finden Sie hier.

Fachweiterbildung für Pädiatrische Intensivpflege

Die Behandlung unserer kleinsten Patienten auf unserer neonatologischen Intensivstation stellt hohe Ansprüche.
Die Fachweiterbildung bieten wir in Kooperation mit dem Klinikum der Universität München und dem Universitätsklinikum Regensburg an.

Hier können Sie weitere Informationen zu den Kursinhalten finden.

Fachweiterbildung OP-Pflege

Diese Fachweiterbildung richtet sich an das Pflegepersonal im Operationsdienst und umfasst die Erhaltung, Unterstützung und Wiederherstellung der Aktivitäten des Lebens beim kritisch kranken Patienten.
Diese Weiterbildung bieten wir in Kooperation mit der Kreisklinik Altötting an.

Für weitere Informationen klicken Sie hier.

Fachweiterbildung Endoskopie

Die Teilnehmer/innen werden mit den vielfältigen Aufgaben der Endoskopie vertraut gemacht, sie erweitern, vertiefen und systematisieren die dafür erforderlichen speziellen Kenntnisse, Fertigkeiten und Verfahrensweisen.
Diese Weiterbildung wird in Kooperation mit der Thoraxklinik-Heidelberger gGmbH angeboten.

Bei Interesse an der Fachweiterbildung für Endoskopie folgen Sie diesem Link.

Fachweiterbildung Geriatrie
Die ZERCUR GERIATRIE® Fachweiterbildung Pflege wurde vom Bundesverband Geriatrie e.V. in Kooperation mit dem Evangelischen Diakonieverein Zehlendorf e.V. entwickelt und zertifiziert. Die Fachweiterbildung Pflege wendet sich speziell an Pflegefachkräfte mit dem Ziel, diese für die spezifischen Anforderungen in der Geriatrie zu qualifizieren.

Weitere Informationen zu den Kursinhalten erhalten Sie hier.

Stationsleiterlehrgang
Die Weiterbildung zur Leitung einer Station/eines Bereiches richtet sich an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Gesundheitswesen, die sich auf die Übernahme von Leitungsaufgaben vorbereiten oder bereits Leitungsaufgaben wahrnehmen und sich dazu die notwendigen Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten aneignen wollen. Die Weiterbildung wird durchgeführt nach der Empfehlung der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG).

Themenschwerpunkte:

  • Berufspolitik
  • Pflegewissenschaft
  • Qualitätsmanagement
  • Managementtraining
  • Projektmanagement
  • Psychologie
  • Sozialmanagement
  • Betriebswirtschaft
  • Recht
  • Gesundheits- und Sozialpolitik

Die Weiterbildung wird mit der Fa. Perspektive Personalentwicklung durchgeführt.

Weitere Informationen zum Inhalt finden Sie hier.

Beruf und Studium
Auch für unsere Beschäftigten, die sich über ein Studium weiterqualifizieren möchten, bieten wir mit unseren Kooperationspartnern attraktive Möglichkeiten z. B. im Rahmen eines Studiums an der TH Deggendorf vor Ort am Standort Deggendorf.

Für weitere Informationen klicken Sie hier.


Sie haben Interesse an einer Weiterbildung?
Ihre Bereichsleitung steht Ihnen als Ansprechpartner gerne für Ihren individuellen Fortbildungswunsch zur Verfügung.

Sie haben Fragen zur Anmeldung oder dem Fortbildungsantrag?
Scheuen Sie sich nicht, unsere Mitarbeiter der Innerbetrieblichen Fortbildung anzurufen.

Ihre Ansprechpartner
Innerbetriebliche Fort- und Weiterbildung
Telefon: 0991 380-1190
E-Mail: ibf@donau-isar-klinikum.de