Regionale Stroke Unit Dingolfing

Das DONAUISAR Klinikum Dingolfing beteiligt sich maßgeblich an der Versorgung neurovaskulär Erkrankter aus dem unmittelbaren Einzugsgebiet. Die spezielle Schlaganfalleinheit (Stroke Unit) in Dingolfing ist der Kernversorger akuter Schlaganfallpatienten des Landkreises Dingolfing-Landau. Sie ist als regionale Stroke Unit gemäß den Vorgaben der Fachgesellschaften zertifiziert.

Das DONAUISAR Klinikum Dingolfing verfügt dazu über alle wichtigen Untersuchungsmöglichkeiten zur Schlaganfallabklärung. Es steht durchgehend eine craniale Computertomographie (CCT) mit CT-Angiographie zur Verfügung. MRT und MR-Angiographie erfolgen in einer dem Krankenhaus angegliederten radiologischen Praxis. Die Ultraschalluntersuchungen werden von den neurologischen Fachärzten durchgeführt, die echokardiographischen und sonstigen konventionell-kardiologischen Untersuchungen von Ärzten der Allgemeinen Inneren Medizin und/ oder der Kardiologie.

Die spezielle Schlaganfalleinheit befindet sich im zweiten Stockwerk des DONAUISAR Klinikums Dingolfing. Ihr sind vier Betten mit Monitoring für die Akutphase zugeordnet, räumlich angegliedert sind Patientenzimmer für die Phase nach dem akuten Schlaganfall. Im Erdgeschoss befindet sich eine interdisziplinäre Intensivstation mit derzeit sechs Behandlungsplätzen. Die Notfalltriage bei Einweisung findet in aller Regel direkt im CT-Untersuchungsraum, bei intensivpflichtigen Patienten im Schockraum statt.

Leiter der Stroke Unit ist ein Facharzt für Nervenheilkunde mit langjähriger Erfahrung in der Schlaganfallversorgung, der eigenverantwortlich den Fachbereich Neurologie als Sektion der Medizinischen Klinik IV betreut.

Die Betreuung der Patienten in der Dingolfinger Schlaganfalleinheit wird gemäß den Vorgaben der maßgeblichen Fachgesellschaften und der Kostenträger durchgeführt, so dass eine entsprechende pflegerische und komplementärtherapeutische Versorgung einschließlich früher Logopädie, Ergotherapie und Physiotherapie gesichert ist.

Für neuroradiologische und neurochirurgische Interventionen besteht eine enge Kooperation mit der Abteilung für Neurochirurgie und interventionelle Neuroradiologie am DONAUISAR Klinikum Deggendorf, wo sich auch die Gefäßchirurgie für operative Eingriffe z. B. an der Halsschlagader befindet.

Wichtige Säule der Schlaganfallversorgung im Landkreis Dingolfing-Landau ist die enge Kooperation mit dem Rettungsdienst. Das Haus ist dem Rettungsdienst-Bereich Landshut-Dingolfing-Landau zugeordnet. Im Jahr 2015 ist in gemeinsamer Abstimmung eine Regelung vereinbart worden, in dem die Modalitäten der präklinischen Schlaganfallversorgung, Triage und Übergabe in der Klinik geregelt werden. Die Zuweisung der Akutpatienten erfolgt unter dem Schlagwort „Time is Brain“ nach Entfernung in die nächstgeeignete Klinik mit Möglichkeit einer adäquaten Schlaganfallversorgung.