Überblick

Krebs zählt mit knapp 500.000 Neuerkrankungen pro Jahr in Deutschland zu den häufigen Krankheiten. Im Laufe des Lebens erkrankt jeder zweite Mann an Krebs. Bei Frauen liegt die Wahrscheinlichkeit, an Krebs zu erkranken, mit 43% etwas niedriger. Dank Fortschritten in Früherkennung und Therapie konnte seit den 80er Jahren die Heilungsrate bei Männern von ca. 40% auf etwa 59% und bei Frauen von ca. 53% auf etwa 64% verbessert werden.

Die Heilung steht für uns wie für unsere Patienten an erster Stelle. Nicht allein Typ und Ausbreitung einer Krebserkrankung entscheiden über die Heilungschancen, sondern ebenso Qualität und Abstimmung der drei Hauptbehandlungsmethoden bei Tumorerkrankungen: Operation, Strahlentherapie und medikamentöse Therapie. Vor Einleitung einer Tumortherapie muss zunächst die Diagnose gesichert, die Krankheitsausbreitung erfasst und ein individueller Behandlungsplan im Rahmen der Tumorkonferenz interdisziplinär von Chirurgen, Strahlentherapeuten und Onkologen erstellt werden.Alle erforderlichen Voraussetzungen für eine optimale Krebsbehandlung sind im Onkologischen Zentrum Deggendorf gegeben. Geringe Komplikationsraten und gute Behandlungsergebnisse wurden durch externe Gutachter im Rahmen der Zertifizierung 2011 bestätigt. Das große Angebot an Therapiestudien ermöglicht den Patienten in Deggendorf auch einen Zugang zu neuen Therapieverfahren.

Um bei einer Krebserkrankung beste Heilungschancen zu haben, sollte die Behandlung heutzutage in einem Onkologischen Zentrum erfolgen.