Fußchirurgie

Liebe Patienten und Interessenten,
die  Entwicklung  neuer Behandlungsmöglichkeiten für den Fuß und das Sprunggelenk haben in den letzten Jahren eine deutliche Verbesserung für den Patienten gebracht. Die Operationsmethoden haben sich durch den Einsatz neuer Implantate geändert und erlauben eine sofortige Mobilisierung des Pat. Ein neuartiger Schmerzkatheter sorgt  für Schmerzfreiheit nach der Operation. Behandelt werden sowohl akute Verletzungen als auch degenerative Erkrankungen des Fußes. Die Nachbehandlung erfolgt durch ein Team aus Physiotherapeuten und Orthopädieschuhtechniker    

Die Schwerpunkte im Überblick 

  • Vorfußchirurgie 
  • Hallux Valgus 
  • Sportverletzungen 
  • Unfallchirurgie & Traumatologie 
  • Knorpelschäden und Arthrose 

Vorfußchirurgie

  • Korrektur von Zehenfehlstellungen und Vorfußdeformitäten 
  • Hallux valgus (Fehlstellung der Großzehe) 
  • Krallenzehen 
  • Operationen bei Arthrose Hallux rigidus (Großzehensteife)  
  • Digitus quintus varus (Fehlstellung der Kleinzehe) 


Sportverletzungen

  • Einlagenversorgung 
  • Sportverletzungen von Fuß und Sprunggelenk 
  • Arthroskopische Operationen am oberen Sprunggelenk 
  • Knorpelrekonstruktionen
  • Achillessehenriß-und chron Achillodynie 

Unfallchirurgie & Traumatologie

  • Sämtliche Verletzungen an Fuß und Sprunggelenk 
  • Knochenbrüche 
  • Bandverletzungen 
  • Chronische Instabilitäten an Sprunggelenk und Fuß 
  • Knorpelverletzungen 
  • Verzögerte Knochenheilung 


Knorpelschaden und Arthrose
Refixierung  von Abgesprengten Knorpel       
Versteifung im Oberen und unteren Sprungelenk              

Hallux valgus Therapie

Konservative Möglichkeiten
Mit konservativen  Maßnahmen kann  man die Fehlstellung nicht beseitigen, jedoch können die Beschwerden gelindert werden und  eine  weiteres Fortschreiten der Erkrankung gestoppt oder verlangsamt werden.Zur konservativen therapie stehen abstüzzende und auch aktiv korrigierende Schuheinlagen, Hallxschienen und Bandagen zur Verfügung. 

Operative Behandlung
Die fixierte Fehlstellung kann jedoch nur  durch ein Operation beseitigt werden.Die Operation sollte beim Auftreten von ersten Beschwerden und Druckstellen  an den Füßen  angedacht werden.Das Ausmaß der Operation  ist abhängig  von der  Stärke der Fehlstellung. Die Beurteilung erfolgt durch die klinische Untersuchung der Rö Aufnahme des Fußes. An Hand der Winkelgrade wird dann die entsprechende Operationsmethode gewählt.

Leichte Fehlstellungen:
Die Korrektur erfolgt nahe dem Grundgelenk des Großzehs mit V-förmigen Osteotomie und einer Schraube (Chevron-Op)

Leichte Fehlstellung 

Mittlere Fehlstellung:
Die Korrektur erfolgt in der Mitte oder Basis des Mittelfußknochens. Meist werden einen kleine Platte oder  2 Schrauben verwendet( Aufklappende Osteotomie)    

Mittlere Fehlstellung

Fortgeschrittene Fehlstellung
Die Korrektur  erfolgt  am Übergang zu der Fußwurzel. Das  Gelenk wird entknorpelt und versteift. Meist ist das  betroffene Gelenk bereits arthrotisch verändert und  instabil. Die Beweglichkeit des Fußes wird  hiervon jedoch nicht beenträchtigt.

Fortgeschrittene Fehlstellung                           

Nachbehandlung
Der Pat kann sofort nach der Operation aufstehen und gehen. Für die ersten 2 tage ist er durch einen in die Wunde eingelegten Schmerzkatheter völlig schmerzfrei. Ein Vorfußentlastungsschuh  wird für 4-6 Wochen getragen. Das Osteosynthesematerial wird nicht mehr entfernt. Eine Schwellneigung macht sich in ersten 2-3 Monaten bemerkbar.Nach 3 Monaten  können wieder Konvektionschuhe getragen werden.

Behandlung der Krallenzehen 
Die Krallenzehe macht sich meist  durch ein Druckgeschwür an der Steckseite  der Kleinzehen bemerkbar.
Die Begradigung wird  durch eine Resektion des versteiften Mittelgelenks und vorübergehende Spickdrahtfixierung für 4 Wochen  erreicht.     

Behandlung von Krallenzehen   

Fersensporn 
Der Fersensporn macht sich meist durch seien langen schmerzhaften Verlauf und seiner therapiereistenz bemerkbar. Sollte die Einlagenversorgung und lokale Injektionen nicht den gewünschten Erfolg erzielen, könne wir  hier die Stoßwellentherapie oder eine Bestraghlungstherapie im Hause anbieten.